Aktuelles
 

Startseite

Aktuelles

Verein

Rechtsprechung

Regionales

Mitgliedschaft

Service

DMB

Impressum

Am 07.04.2016 fand die Mitgliederversammlung des DMB Mieterverein Aschersleben und Umgebung e.V. im Bestehornhaus in Aschersleben statt.

WIR MACHEN MIETRECHT VERSTÄNDLICH
WIR SIND DIE MIETRECHTSEXPERTEN IN IHRER NÄHE
GUTER RAT IST BEI UNS NICHT TEUER

Diese Richtsätze  standen für die mieterpolitische Arbeit des Vereins auch im Jahr 2016.

Ca. 70 Vereinsmitglieder und Gäste - unter ihnen für den Oberbürgermeister der Stadt Aschersleben, Herr Schneidewind, Herr Prof. Dr. em. Peter  Kaufmann und Herr  Jens Peinelt vom DMB Landesverband Sachsen- Anhalt, sowie Vertreter angrenzender Mietervereine - folgten den Ausführungen des Vorstandes zum Verlauf des Geschäftsjahres 2016 sowie der weiteren Aufgabenstellung für das Jahr 2017.

Schwerpunkt der Vereinsarbeit war die Arbeit mit und für die Mitglieder.

Wirksame Hilfe und Unterstützung bei der Lösung relevanter Mietrechtsprobleme erhielten und erhalten die derzeit 900 vertretenen Mieterhaushalte sowohl durch vereinseigene Rechtsberater als auch durch die Vertragsanwältin.

Absolute Schwerpunkte in der Beratertätigkeit stellten die Prüfungen  von Betriebskostenabrechnungen, mit einem Anteil von ca. 50 % und Probleme aus Miet- und Nutzungsverträgen mit 21% dar.

Gegenstand der Beratertätigkeit in der Geschäftsstelle in Aschersleben, als auch der Rechtsberatung vor Ort in Staßfurt waren auch die Rückzahlung von Kautionen nach Beendigung des Mietverhältnisses und die Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln.

 Allein im Ergebnis der geprüften Betriebskostenabrechnungen konnten ungerechtfertigte Forderungen in Höhe von 16823,-zurück gewiesen werden
Weiterhin wurden durch die engagierte Arbeit der Rechtsberater sonstige Vermieterforderungen in Höhe von
21613,- € für die Vereinsmitglieder abgewiesen.

Im vergangenen Geschäftsjahr waren die Beratungsstellen persönlicher bzw. telefonischer Anlaufpunkt für eine Vielzahl von Mitgliedern und Bürgern.
Für Vereinsmitglieder erfolgten
1725 Rechtsberatungen und in deren Ergebnis wurden ca. 600 Schriftsätze gefertigt und versandt.

Positiv schätzte der Vorstand die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Mieterbund Sachsen- Anhalt ein. Angebotene Tagungen zur Qualifizierung des Vorstandes, als auch der Rechtsberater  wurden wahrgenommen und deren Ergebnisse  in der täglichen Arbeit umgesetzt.

Auf dem 13.Landesverbandstag des Deutschen Mieterbundes Sachsen- Anhalt in Dessau- Rosslau wurde durch die Delegierten des Mietervereins Aschersleben ein Antrag eingebracht, welcher die grundlegende Neustrukturierung des Landesverbandes vorsieht.
Der Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes Lukas Siebenkotten begrüßte diesen Antrag ausdrücklich als zukunftsweisend für die weiter Entwicklung des Landesverbandes Sachsen-Anhalt.

Traditionell wurden im. vergangenen Geschäftsjahr Erfahrungsaustausche mit den angrenzenden Mietervereinen Bernburg, Staßfurt, Köthen, Wernigerode und Dessau genutzt, um den neuen Herausforderungen im Mietrecht Rechnung zu tragen.

Der Verein  präsentierte sich auch im Jahr 2016  erfolgreich  im Internet (www.mieterverein-aschersleben.de)

Im Jahr 2016 setzte der Mieterverein die Arbeiten zur Erstellung eines Heizkosten- und Betriebskostenspiegels für die Stadt Aschersleben und Umgebung fort,

Datenbasis dafür waren mehr als 250 Betriebskostenintensivprüfungen der Vereinsmitglieder. Im Ergebnis konnte der Verein mit Beginn des Jahres 2016 einen Heizkosten – und Betriebskostenspiegel  veröffentlichen, welcher für die Betriebs-und Heizkostenabrechnungen 2015 die Vergleichszahlen für die Bewertung der Kostenpositionen lieferte.

 Dieser territoriale Heizkosten- und Betriebskostenspiegel ergänzte wirkungsvoll als Arbeitsmaterial den Bundesweiten Heizkostenspiegel des DMB und stärkte die Position der Rechtsberater in der alltäglichen Arbeit.

Auch für das Jahr 2017 wurden wieder ein Heiz- und ein Betriebskostenspiegel erarbeitet.

Die aktuellen Dokumente sind auf unserer Internetseite, in den Servicesbüros der Stadt Aschersleben, der AGW, der Genossenschaft „Einigkeit“ und den Stadtwerken und in unserer Geschäftsstelle kostenlos erhältlich.

Nach positivem Rechenschafts-, Kassen- und Rechnungsprüfbericht sowie Diskussion erfolgt die Entlastung des Vorstandes.

Verdienstvolle Mitglieder wurden für ihre Aktivitäten im Verein geehrt.
Herr Joachim Mehlhorn und Herr Reinhold Frommelt erhielten für ihre langjährige aktive ehrenamtliche Tätig bei der Vereinsführung und ihre engagierte Rechtsberatertätigkeit das Ehrenzeichen des DMB in Silber verliehen.

Anschließend wurden  die Delegierten zum Deutschen Mietertag in Magdeburg gewählt. Der Vereinsvorsitzende Herr Rüdiger Metzschcker und die stellvertretende Vorsitzen Frau Kathrin Eley erhielten das Vertrauen der anwesenden Mitglieder.

Die diesjährige Mitgliederversammlung hatte noch die Aufgabe den Vorstand für die nächsten vier Jahre zu wählen.
Der bisherige Vorstand stellte sich zur Wiederwahl und wurde durch die Mitgliederversammlung im Amt bestätigt.

Herr Rüdiger Metzschcker als Vereinsvorsitzender,
Frau Kathrin Eley als stellvertretende Vorsitzende,
Herr Günther Thiel als Schatzmeister,
Herr Joachim Mehlhorn und Reinhold Frommelt als Beisitzer und
Herr Dr. Lars Otto kandierte erstmals für den Vorstand und wurde als Beisitzer gewählt.

Es zeigte sich im Verlauf der Versammlung, dass der DMB Mieterverein Aschersleben und Umgebung e.V. sowohl personell wie auch materiell in der Lage ist seine satzungsgemäßen Ziele mit Engagement umzusetzen.

Er ist anerkannt als konsequenter Vertreter  der Mieterinteressen seiner Mitglieder, als streitbarer aber auch kompromissbereiter Verhandlungspartner um seiner Rolle als Mietschlichtungsstelle gerecht zu werden.